Lego Investment Projekt – Update 29.01.2020

Wie entwickelt sich nun mein Lego Investment? Heute bekommst du ein frisches Update. Hier kannst du mehr über das Projekt lesen.

Die folgende Liste beinhaltet die derzeitig günstigsten Preise auf Idealo (ohne Versand).

So sieht das LEGO-Portfolio derzeit aus:

Lego Investment Projekt Bild

Natürlich werden sich die „richtigen“ Verkaufspreise für die Lego-Sets erst ermitteln lassen, sobald sie komplett aus dem Handel verschwunden sind. Dann kann man auf ebay die Preise tracken.

Zur Erklärung: Mein LEGO-Projekt ist ein virtuelles Projekt. Ich bin also am Tag des „virtuellen Kaufs“ im jeweiligen Online-Shop bis vor den Schritt „jetzt kaufen“ gegangen. Ich habe mir aufgeschrieben, wann und wo ich „virtuell gekauft“ habe.

Ich werde zukünftig noch das Kaufdatum in die Liste integrieren.

Wer real LEGO kauft, der muss die Sets irgendwo vernünftig lagern. LEGO verbraucht enorm viel Platz.

Ihr könnt hier bei mir in den nächsten Jahren das Experiment weiterverfolgen. Erst in der Langfristbetrachtung wird sich herausstellen, ob damit eine gute Rendite zu erzielen ist.

Die Idee für mein Lego Investment Projekt habe ich von petrawolff.blog. Sie hat ein Lego Experiment. Ebenfalls betreibt sie dieses als „Trockenübung“.

Bei Lars Conrad von https://spielwaren-investor.com/ habe ich viele Anregungen für Sets bekommen. Er beschäftigt sich extrem viel mit LEGO.

Interessiert an Lego als Investment? Schreibe es mir in die Kommentare.

Disclaimer: Blindes nachmachen ist nicht empfohlen. Jedes Investment hat seine Risiken.

7 Gedanken zu „Lego Investment Projekt – Update 29.01.2020“

  1. Hallo Tanja,

    ich beschäftige mich selber schon länger mit Lego als Investment und wollte noch ein paar Anregungen loswerden.
    Ich habe deine bisherigen Artikel bzgl. Lego gelesen, was noch ein wichtiger Punkt zur Verbesserung der Rendite ist, zumindest meiner Meinung nach, sind die Häufig von Lego selbst angebotenen Aktionen, in denen man irgendwas dazu bekommt.
    Ich habe mir selber in diesem Monat bei Lego direkt das Set
    75272 (Lego Tie Fighter) zur UVP von 69,99 gekauft (damaliger Onlineshop Preis lag bei 59,99€) allerdings hatte Lego eine Aktion auf diesen Artikel, es gab doppelte VIP Punkte, sprich fast 10€ Cashback, zudem habe ich mich für eine weitere GWP (Gift with purchase) qualifiziert, es gab beim Kauf von mindestens 40€ Lego Star Wars eine limitierte Obi Wan Figur (30624) dazu. Dieser Artikel verkauft sich bei Ebay stand jetzt grade für 12-20 Euro. Zeitgleich hatte Lego eine weitere Aktion, wenn man mindestens 80€ kauft bekam man das Set 40355 (Chinesisches Jahr der Ratte) dazu, hier liegt der Wert bei 9-15€. Sprich ich habe natürlich meine Bestellung im Sale auf 80€ aufgefüllt.
    Lego liefert ab 55€ Versandkostenfrei, das spielt also bei der Kalkulation keine Rolle.

    Sprich die Kalkulation meines Einkaufs sieht für mich wie folgt aus:
    69,99 € 75272
    + 12,00 € Füllartikel aus Sale die mittlerweile aus dem Sortiment sind
    – 10,00 € Cashback da doppelte Punkte
    – 12,00/20,00 € Obi Wan Figur
    – 9,00/15,00 € Jahr der Ratte
    – 50,00 € aktueller Wert vom 75272
    – 15,00 € aktueller Wert meiner Füllartikel
    = -14,01/28,01 € rechnerischer Gewinn (worstcase/bestcase)
    natürlich spekuliere ich darauf, dass das 75272 sobald es nicht mehr zu kaufen ist im Wert steigt.

    Als Tipp, aktuell bietet Lego das Jahr der Ratte zwar nicht mehr an, der Artikel ist ausverschenkt aber es gibt schon eine neue Aktion.
    ab 45€ Wert bekommt man das Set 40408 (aktueller Ebay Wert 12-16€) zusätzlich ist die Obi Wan Aktion noch aktuell.
    Sprich min 40€ StarWars, dann auf 55€ füllen, damit Versand wegfällt und man bekommt beides als Dreingabe.
    Diese Aktionen bieten Onlineshops in der Form nicht und sollte man immer im Hinterkopf haben.

    LG

    Antworten
  2. Lego? Nicht nur interessiert, sondern direkt investiert! 🙂

    2 x 10255 Creator Set – Stadtleben für 438 € habe ich mir am Sonntag an Land gezogen zum Buy & Hold (mindestens 1 Jahr)…

    Beste Grüße

    Antworten
  3. Super interessantes Experiment! Bin sehr gespannt auf weitere Updates und dein Langzeitfazit. Vielleicht eine gute Strategie mit attraktiver Rendite, wer weiß 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar