Minimalistisch Maximalistisches Wochenende

Bekanntermaßen bin ich in Bezug auf Unternehmungen eher maximalistisch geprägt.

Dieses Wochenende habe ich in meiner schönen Heimat verbracht.

Die Fahrt mit der Bahn hat natürlich Geld gekostet. Durch frühes Buchen war das aber nicht viel Geld.

Ich habe mir auf dem Hinweg Proviant mitgenommen und keinen Coffee to Go geholt.

Das gesamte Wochenende habe ich schön mit der Familie verbracht und maximal genossen. Ohne extra Geld auszugeben.

Neben sportlichen Aktivitäten stand das Zusammensein definitiv im Vordergrund. Das Erlebnis war extrem positiv. Man muss nicht sehr viel Geld ausgeben, um schöne Momente zu erleben.

Sonnenbetankt und positiver Stimmung fahre ich gerade zurück nach Hause.

Diese Fahrkarte war ein wunderbares Investment.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Bei dem Wetter sicherlich schön gewesen 🙂

  2. So sehe ich das auch … die schönsten Momente müssen nicht immer teuer sein … liebe Menschen um dich herum, Sonne (und für mich 😉 ) Wasser … mehr braucht es nicht

  3. klingt…sparsam.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen