Immobiliencashflow Oktober 2021 – Und wieder was neues

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten Der Mieter hat diesen Monat seinen Rückstand ausgeglichen. Damit beträgt der Cashflow im Oktober 349 Euro. Juhu. ETW2+3: 88 qm aufgeteilt auf 2 Wohnungen in Wuppertal Barmen Cashflow wie sonst bei minus 41,76 Euro. Warum der Cashflow von ETW2+3 negativ ist, könnt Ihr hier nachlesen: finanzmixerin.de/immobiliencashflow-im-februar-yes/ ETW5: 50-qm-Wohnung in Alt-Erkrath … Weiterlesen …

Immobiliencashflow September 2021 – weiter normal

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

Der Mieter von dieser ETW hat im September sehr spät gezahlt. Sein Grund dafür war, dass er auf Reisen war.

Weil er sich grundsätzlich an Absprachen hält und dies ankündigte, habe ich es so akzeptiert.

Er schleppt weiterhin den Rückstand in Höhe von 200 Euro mit.

Weiterlesen …

Selbstgenutzte ETW: Ein ganz fauler Kompromiss

Viele Menschen halten heutzutage eine selbstgenutzte ETW für einen guten Kompromiss zwischen einem Eigenheim und dem Wohnen zur Miete.

Dazu eine Geschichte: Mein Nachbar oben drüber hat, als wir mit dem Elektrogrill grillten, heruntergerufen. „Heh, Ihr Rauch zieht hier hoch!“

Ich habe mich vielmals entschuldigt und gesagt, er solle halt das Fenster zu machen.

Auch nach der Aktion entschuldigte ich mich ehrlich und versprach, nächstes Mal Bescheid zu geben, bevor ich grille. Dann könne er direkt das Fenster zumachen.

Gesagt getan.

Weiterlesen …

Immobiliencashflow Juli 2021 – der fast normale Wahnsinn

Der Juli 2021 war zumindest fast normal.

Kurz zur Erklärung: Ich habe die Mieteingänge immer am Anfang des Monats, daher kann der Cashflowbericht immer bereits zu Beginn des Monats ausgewertet werden. Da ich Rücklagen bilde (die bereits vor dem Cashflow abgezogen werden), werden alle außerplanmäßigen Kosten hiervon bestritten).

Nun sehen wir Mal genauer hin für die Zahlen im Juli:

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

Die ETW1 ist mein bestes Pferd im Rennen.

Im Juli lag der Cashflow immerhin 100 Euro überm Soll. Weshalb überhaupt überm Soll? Und weshalb nur?

Der Mieter ist nach der Zahlung der 100 Euro extra noch immer 200 Euro im Rückstand. Er hatte während der Corona-Krise seinen Job verloren und bemüht sich nun um Tilgung des Rückstandes.

Also beträgt der Cashflow +249 Euro.

Weiterlesen …

Immobiliencashflow im Juni – Wieder gut

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

Der Rückstand in ETW1 wurde von -500 Euro auf -300 Euro reduziert.

Das bedeutet einen Cashflow im Juni von +349 Euro.

Der wahnsinnig hohe Cashflow gleicht hierbei aber nur fehlende Teilzahlungen aus den Vormonaten aus.

Immerhin habe ich nicht so falsch gelegen, dem Mieter noch eine Chance zu geben. Bald ist der Rückstand ausgeglichen.

Weiterlesen …

Immobiliencashflow im Mai 2021 – ETW5 Leerstand

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

Leider konnte der Mieter wieder nichts vom Rückstand ausgleichen. Darauf werde ich weiter warten müssen.

Das macht unterm Strich +149 Euro Cashflow für Mai.

Der Rückstand beträgt also wie im letzten Beitrag -500 Euro.

Weiterlesen …