Negativserie reißt nicht ab – Immobiliencashflow im Januar

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

Mein Sorgenkind.

Die Zahlung für ETW1 kam wieder verspätet. Leider wurde wieder nicht der volle Betrag überwiesen, sondern nur 400 von 600 Euro. Damit erhöht sich der Rückstand von 700 auf 900 Euro.

Ich weiß, dass ich dem Mieter kündigen könnte.

Weiterlesen …

Erneut negativ – Mein Immobiliencashflow im Dezember

negativer immobiliencashflow

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

Mein Mieter aus ETW1 hatte ja im November Monat 230 statt 600 Euro bezahlt.

Für Dezember hat er den Überweisungsbetrag auf 500 Euro erhöht. Er hat allerdings mit sehr viel Verspätung bezahlt.

Weiterlesen …

Nicht jeder kann Immobilien

Es gibt Menschen, die eignen sich nicht als Vermieter und tun sich wahnsinnig schwer mit der Rolle des Vermieters.

Diese Menschen sind teils zu gutmütig und es fällt ihnen schwer, eine gerade Linie zu fahren.

Manche Menschen haben viel Angst vor Mietnomaden. Sie könnten gar nicht ruhig schlafen, wenn sie nicht genau wüssten, ob die Miete nächsten Monat kommt.

Weiterlesen …

Sehr niedriger Cashflow mit Eigentumswohnungen – neues Update

Ich denke, dass es für euch spannend ist, meine eigenen Zahlen mitzuverfolgen.

Ich bin jetzt bei 5 Einheiten. Vier davon sind vermietet. ETW4 bewohne ich selbst.

sehr niedriger Cashflow mit Eigentumswohnungen

ETW1: 36-qm-Appartement in Düsseldorf Wersten

ETW1 ist solide. Das Bad ist kein Schmuckstück, die Wohnung ist nicht „modern“. Aber mit der Möblierung konnte ich einen Cashflow von 149 Euro pro Monat erreichen (nach eigener Rücklage).

Weiterlesen …