Erneute Sinnkrise

Meine letzte Sinnkrise Link drehte sich darum, ob es überhaupt sinnvoll ist, zu sparen. Jetzt habe ich erneut eine Sinnkrise. Diese ist jedoch anderer Art. Ich lese gerade „Der Mann ohne Geld“ von Mark Boyle. Dieses Buch bringt mich zum Nachdenken über den Sinn des Investierens in eine zerstörerische Wirtschaft. Ich denke darüber nach, anstatt Geld … weiterlesenErneute Sinnkrise

Sunk-cost-Fallacy

Sunk costs (deutsch: versunkene Kosten, oft auch als irreversible Kosten bezeichnet), sind Kosten, die bereits entstanden sind und nicht (beispielsweise durch Verkauf) rückgängig gemacht werden können (Quelle: Wikipedia). Die Sunk-cost-Fallacy bedeutet nach meinem Verständnis bspw., solch „versenktem“ Geld, noch welches hinterherzuwerfen. Generell bedeutet es, sich mit dem Verlust nicht abzufinden. Ein Beispiel, ist es, krank zu einem … weiterlesenSunk-cost-Fallacy

Einnahmenreport April 2017

Ich teste hiermit eine Serie „Einnahmenreport“. Mal sehen, ob sie gut ankommt und ob ich Spaß daran habe. Einnahmen Da ich keine reine Anlegerin, sondern auch Spekulantin bin, tauchen auch Gewinne/Verluste aus Aktienverkäufen im Einnahmenreport auf. + 40 Euro Mietcashflow* + 10,62 Euro Dividende Mondelez + 44,55 Euro Verkauf Position BRF Brasil Foods ————————————————————————- = … weiterlesenEinnahmenreport April 2017