Einnahmenreport Dezember 2019

In diesem Report liste ich meine Einnahmen aus den Investitionen/Spekulationen auf, sowie andere „passive“ Einnahmen.

 

Eigentumswohnungen

+185,00 EUR Mietcashflow ETW 1**

+46,24 EUR Mietcashflow ETW 2+3**

Zinsen/Dividenden

+27,58 EUR Sonderausschüttung/ Dividende Viacom CBS (Levermann-Position)*

+ 1,34 EUR Ausschüttung Emerging Markets ETF*

– 3,17 EUR Nachträgliche Verlustverrechnung*

+ 4,42 EUR Ausschüttung World ETF (FR0010315770)*

+23,45 EUR Dividende Wells Fargo*

Verkäufe

-91,94 EUR Verkauf Qudian (Levermann-Position)*

+23,10 EUR Verkauf Alibaba (AHLA)**

+161,79 EUR Verkauf Disney (DIS)**

+25,02 EUR Verkauf International Brands (ITB)**

+17,86 EUR Verkauf Tencent (TCEHY)**

Optionen

+ 6,65 EUR Schließung Short Put PETS**

+ 11,72 EUR realisierter Forex-Gewinn USD**

Passive Einnahmen

0 EUR Blogeinnahmen (Affiliate)**

0,29 EUR eBook-Einnahmen**

————————————————————————

+477,67 EUR Einnahmen vor Steuer

– 38,32 EUR Einnahmen nach Steuer

+439,35 EUR Gesamtsumme Einnahmen (verwaschen)

Resümee

Der Dezember war ein ganz normaler Monat. Ich bin mit den Einnahmen wieder sehr zufrieden.

Neuigkeiten

Optionen habe ich im Dezember nicht viele gehandelt. Ich wollte über den Jahreswechesl keine Optionen halten. Daher habe ich im Optionsdepot ein kleines Bisschen spekuliert. Z.B. mit der Disney-Aktie. Die ist gut abgegangen und ich habe sie dann zwischenzeitlich veräußert.

Die Basis meiner Einnahmen bilden Immobilien und Aktien-/Optionsdepots.

Die Immobilien haben immer noch über 115.000 Euro Schulden. Dennoch werfen sie stetig Cashflow ab.

Die Aktiendepots liegen inkl. des Optionsdepots bei unter 50.000 Euro. Es kommt vor, dass ich im Optionsdepot die Margin beanspruche. Also im Optionsdepot nicht ganz so viel Geld liegen habe wie ich dort bewege. Ich habe in der Hinterhand noch Cash.

Einiges von diesem Cash wird zukünftig in eine weitere Immobilie fließen. Ein anderer Teil Cash liegt in meinem Geldmagneten.

Ansonsten besitze ich noch andere alternative „Investments“.

*Einnahmen nach Gebühren und Steuern.

**Einnahmen (nach Gebühren) vor Steuer.

2 Gedanken zu „Einnahmenreport Dezember 2019“

  1. Moin Mixerin, kurz gesagt: es läuft.
    Optionen müssen wir auch einmal ausprobieren, dafür lesen wir uns aber noch durch einige Blogs.
    Schön das es auch mit den Immobilien läuft, ich vermute aber, das Du keine Schulden hast, sondern Verbindlichkeiten ( der Wert der Immobilien wird ja höher sein ).
    Dir weiterhin viel Erfolg in 2020
    LG Plutusandme

    Antworten

Schreibe einen Kommentar