Ich oute mich – meine Anfängerfehler

2. August 2016 5 Von admin

Als ich mit dem Investieren in Aktien anfing machte ich einige Fehler. Beim ersten Mini-Crash lagen meine Nerven blank und ich verkaufte zwei Werte mit Verlust. Ich dachte einfach, dass es weiter abwärts gehen wird und wollte noch größere Verluste vermeiden. Jeder Buchverlust machte mir zu schaffen. Diese Denkweise habe ich mir allerdings inzwischen lange abgewöhnt und aus den Fehlern gelernt. Ich freue mich jetzt eher über niedrige Kurse, um nachzukaufen. Einer der Werte, die ich verkaufte, war ein Öl-Wert, den ich gekauft hatte, als der Ölpreis noch keinen Boden gebildet hatte. Dementsprechend hoch war der Verlust.

Etwas später machte ich noch den Fehler, mit einem Pennystock zu zocken und wie zu erwarten verlor ich dabei. Ich gewann aber wieder an Erfahrung.

Bei einigen Aktien betrieb ich nicht genug Analyse vor dem Kauf und verkaufte sie mit kleinem Gewinn, unter hohen Transaktionskosten, weil ich mir auf einmal nicht mehr sicher war mit den Einzeltiteln. Ich suchte die Werte im Grunde nur nach charttechnischen Gesichtspunkten aus.

Was waren eure Anfängerfehler?