Optionen – meine ersten Gehversuche bei Stillhaltergeschäften

31. Januar 2018 13 Von admin

Ich habe kürzlich ein Konto bei Banxbroker eröffnet und möchte mich in einfachen Optionsstrategien versuchen.

Chri von easydividend betreibt Optionsgeschäfte so erfolgreich, dass er damit einen regelmäßigen erheblichen Cashflow erzielt.

Mithilfe von Optionsstrategien beabsichtigte ich bspw., Aktienkäufe zu verbilligen. Meine Vorgehensweise: Ich verkaufe einen Put auf eine Aktie, die ich sowieso haben möchte. Den Short Put erklärt Chri von easydividend. Auch für Anfänger hat Chri eine Plattform mit Lerneinheiten. Hier findest du den Short Put erklärt. Fällt der Kurs unter den Strike Preis bei Laufzeitende, dann wird mir die Aktie eingebucht. Das ist für mich nicht schlimm, denn ich hätte die Aktie ja seinerzeit sowieso gekauft und habe sogar noch eine Prämie eingestrichen.

Der große Vorteil ist die Prämie sowie die Tatsache, dass ich die Aktie bei stagnierenden oder steigenden Preisen nicht eingebucht bekomme und meine Strategie wiederholen kann.

Ich habe sehr konservativ begonnen und nur die Mindesteinzahlung bei Banx geleistet. Ich habe mir für meinen ersten Short Put eine nominal sehr günstige Aktie herausgesucht: AMD.

Ich habe die Strategie zunächst in meinem Paper Trading Konto ausprobiert und mich mit der Funktionsweise der Software auseinandergesetzt. Die Interactive Brokers (IB) App habe ich auch noch für mich entdeckt. Mit dem Banxbroker handelt man über IB.

Mit meiner ersten Option habe ich 34 Dollar verdient (vor Steuern, nach Gebühren). Ich habe die Position vor Ablauf geschlossen, nachdem AMD gestern die Quartalszahlen veröffentlichte. Ich habe also die Position glattgezogen und so einen sicheren Gewinn in der Tasche.

Ich taste mich langsam an das Thema Optionen heran. Ich halte die Dinge einfach und habe bereits den nächsten Put auf eine andere Aktie verkauft.

Ich werde weiterhin über dieses Thema berichten.

Disclaimer: Dies ist keine Anlageempfehlung. Optionen sind risikoreiche Instrumente.