Lego Investment 2021

Seit dem einen (virtuellen) Verkauf habe ich mich erstmal nicht mit dem Verkaufen beschäftigt.

So sieht das LEGO-Investment-Portfolio momentan aus:

Die unrealisierte Rendite ist im Vergleich zum Advents-Update ein kleines Bisschen geringer. Was kein Wunder ist, da zu Weihnachten viele Wünsche da sind und die Preise von den Händlern teils angehoben werden.

5 Sets sind im Wert über 100 Prozent gestiegen (mit dem zuletzt verkauften sind es 6). Im Advent waren es noch 2 Sets mehr.

Mir macht das Experiment weiterhin Freude und am Liebsten würde ich unsere Wohnung mit LEGO vollstellen. Aber ich beherrsche mich da. Zumal wir ja demnächst noch ein Bisschen Platz für den Nachwuchs brauchen.

Ich gehe in der Renditebetrachtung von vorhandenem Platz aus. Vielleicht ist dein Platz zu Hause ja aber auch begrenzt (wie bei mir). Dann sollte man vielleicht auch Lagerkosten berücksichtigen.

Es gibt im Bereich Spielzeuginvestments auch Leute, die das Ganze im großen Stil betreiben. So z.B. Lars Conrad. Er betreibt einen Podcast und eine sehr spannende Seite: http://eolsets.de.

Wie siehst du LEGO als Anlageklasse? Investierst du schon in LEGO? Komm in unsere Telegram-Gruppe. Schnupper einfach Mal rein.

Hier ein Werbelink zu Amazon:

Disclaimer: Dieser Beitrag dient nicht als Anlageempfehlung.

Ein Gedanke zu „Lego Investment 2021“

Schreibe einen Kommentar