„Kleine Aktien“ für dein Optionsdepot

Bild Optionen Stillhaltergeschäfte

Was sind Optionen? Was Stillhaltergeschäfte?

Hier findest du vergangene Beiträge https://www.finanzmixerin.de/2019/09/17/verkauf-von-put-optionen-eine-strategie-um-guenstiger-an-aktien-zu-kommen/ und hier https://www.finanzmixerin.de/2019/03/21/optionen-verkauf-von-put-optionen-als-stillhalter/

In den verlinkten Beiträgen erkläre ich das Konzept.

Wenn du noch zu den Anfängern mit Stillhaltergeschäften gehörst, dann hast du sicher noch ein kleines Konto.

Weiterlesen„Kleine Aktien“ für dein Optionsdepot

Einnahmenreport September 2019

Einnahmen Finanzmixerin Bild

In diesem Report liste ich meine Einnahmen aus den Investitionen/Spekulationen auf, sowie andere „passive“ Einnahmen.

 

Eigentumswohnungen

+185,00 EUR Mietcashflow ETW 1**

+46,24 EUR Mietcashflow ETW 2+3**

Zinsen/Dividenden

+ 4,85 EUR Dividende ebay (Levermann-Position)*

+10,12 EUR Dividende Energiegenossenschaft*

+23,46 EUR Dividende Wells Fargo*

+25,57 EUR Dividende Polymetal (Levermann-Position)*

– 1,45 EUR Zinsen

WeiterlesenEinnahmenreport September 2019

Verkauf von Put-Optionen – eine Strategie um günstiger an Aktien zu kommen

Put? Optionen? Böhmische Dörfer?

Eins nach dem anderen.

Dieser Artikel richtet sich auch an Anfänger. Daher versuche ich die Begriffe alle zu erklären.

Aktien und der Aktienmarkt sollten dir allerdings schon ein Begriff sein.

Warum verkaufen wir Put-Optionen? Eine einfache Strategie kann dir deine Aktien günstiger bescheren.

WeiterlesenVerkauf von Put-Optionen – eine Strategie um günstiger an Aktien zu kommen

Levermann-Experiment Stand 15.09.2019

Grundsätzliches zu Levermann (Wenn dir Levermann schon ein Begriff ist, dann überspring diesen Absatz):

Susan Levermann hat mit ihrem Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ Kriterien herausgearbeitet, die eine Überperformance am Aktienmarkt einbringen können. Für jedes Kriterium wird eine Punktzahl von -1, 0 oder 1 vergeben. Hier kannst du dir bspw. die einzelnen Kriterien anschauen. Ab einer Punktzahl von 4 erhält eine Aktie ein Kaufsignal, wenn die sie ein Large Cap ist. Sonstige Aktien müssen mindestens 7 Punkte erreichen. Ein Verkaufssignal gibt es ab 2 Punkten oder weniger für Large Caps, oder ab 4 Punkten bei sonstigen Aktien.

Nun zum aktuellen Stand meines Selbstversuches:

Seit dem letzten Levermann-Beitrag musste ich keine Aktie austauschen.

So sieht das Depot zurzeit aus:

Levermann Depot Bild

WeiterlesenLevermann-Experiment Stand 15.09.2019

Einnahmenreport August 2019

Einnahmen Finanzmixerin Bild

In diesem Report liste ich meine Einnahmen aus den Investitionen/Spekulationen auf, sowie andere „passive“ Einnahmen.

 

Eigentumswohnungen

+185,00 EUR Mietcashflow ETW 1**

+46,24 EUR Mietcashflow ETW 2+3**

Zinsen/Dividenden

keine

WeiterlesenEinnahmenreport August 2019

Levermann-Experiment Stand 27.08.2019

Grundsätzliches zu Levermann (Wenn dir Levermann schon ein Begriff ist, dann überspring diesen Absatz):

Susan Levermann hat mit ihrem Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ Kriterien herausgearbeitet, die eine Überperformance am Aktienmarkt einbringen können. Für jedes Kriterium wird eine Punktzahl von -1, 0 oder 1 vergeben. Hier kannst du dir bspw. die einzelnen Kriterien anschauen. Ab einer Punktzahl von 4 erhält eine Aktie ein Kaufsignal, wenn die sie ein Large Cap ist. Sonstige Aktien müssen mindestens 7 Punkte erreichen. Ein Verkaufssignal gibt es ab 2 Punkten oder weniger für Large Caps, oder ab 4 Punkten bei sonstigen Aktien.

Jetzt zum aktuellen Update. Seit dem letzten Levermann-Beitrag habe ich Vonovia gegen die Pulte Group Aktie ausgetauscht. Beim Verkauf von Vonovia habe ich einen Verlust von 67,95 Euro realisiert.

So sieht das Depot zurzeit aus:

WeiterlesenLevermann-Experiment Stand 27.08.2019

Die 4-Stunden-Woche von Timothy Ferris – Buchvorstellung

Bild Freiheit

Ich habe das Buch von Tim Ferris verschlungen. Später in dieser Buchvorstellung schreibe ich noch, was das allerbeste an diesem Buch ist.

Timothy Ferris hat in seinem Leben schon spannende Auszeichnungen errungen. Er hält Rekorde im Tango-Tanzen und hat eine Landesmeisterschaft in einer Kampfsportart im asiatischen Raum gewonnen. Die Meisterschaft gewann er dadurch, dass er sich die Regeln zunutze gemacht hat.

Er baute sich ein Business auf, in dem er zunächst 15 Stunden am Tag arbeitete. Selbst als dies nicht mehr nötig war, wusste er zunächst nichts mit seiner Zeit anzufangen und arbeitete weiter viel nur um der Arbeit willen. Arbeit um der Arbeit willen. Work for work sake. Diesen Fehler soll der Leser nicht machen. Immer wenn er sich dabei erwischt, dass er nur beschäftigt ist, um beschäftigt zu sein, soll er diesen Zustand hinterfragen.

WeiterlesenDie 4-Stunden-Woche von Timothy Ferris – Buchvorstellung

Levermann-Experiment Stand 14.08.2019 – I beat the Index

Grundsätzliches zu Levermann (Wenn dir Levermann schon ein Begriff ist, dann überspring diesen Absatz):

Susan Levermann hat mit ihrem Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ Kriterien herausgearbeitet, die eine Überperformance am Aktienmarkt einbringen können. Für jedes Kriterium wird eine Punktzahl von -1, 0 oder 1 vergeben. Hier kannst du dir bspw. die einzelnen Kriterien anschauen. Ab einer Punktzahl von 4 erhält eine Aktie ein Kaufsignal, wenn die sie ein Large Cap ist. Sonstige Aktien müssen mindestens 7 Punkte erreichen. Ein Verkaufssignal gibt es ab 2 Punkten oder weniger für Large Caps, oder ab 4 Punkten bei sonstigen Aktien.

Wer schon sehnsüchtig auf mein Update gewartet hat hier kommt es:

Seit dem letzten Update war keine Aktion erforderlich.

So sieht das Depot zurzeit aus:

Levermann-Depot

WeiterlesenLevermann-Experiment Stand 14.08.2019 – I beat the Index